Kriminalität in Städten

In großen Städten herrscht auch Kriminalität. Einige Städte dieser Welt haben eine der höchsten Kriminalitätsraten.

Die gefährlichsten Städte

Die Anzahl der Morde wird für die Kriminalitätsrate in vielen Fällen herangezogen. Nach diesem Kriterium stechen einige Großstädte besonders negativ hervor. Besonders gefährliche Städte findet man dabei in den Ländern Mexiko, Brasilien und Venezuela. Dies ist auch auf zahlreiche Kriege zurückzuführen, die zwischen einzelnen Drogenbanden ausgetragen werden. Die höchste Mordrate hat Tijuana in Mexiko aufzuweisen. Auf 1,9 Millionen Einwohner entfallen dort jährlich 2.640 Morde. Gleich dahinter folgt im Ranking die mexikanische Stadt Acapulco. Auf Platz drei der Weltrangliste findet man derzeit Caracas in Venezuela.p>

Städte mit hoher Kriminalität in der Schweiz

Im Vergleich zu diesen Ländern nimmt sich die Kriminalstatistik in der Schweiz relativ bescheiden aus. Aber auch hier kommt es vor allem in den Städten immer wieder zu Gewaltdelikten wie Morden oder Einbrüchen. Am gefährlichsten erscheint laut einer Statistik aus dem Jahr 2016 die Stadt Basel. Auf 1.000 Einwohner entfallen dort dreizehn kriminelle Delikte. Gefolgt wird diese Statistik von den Städten Neuenburg und Genf. Die Kantone Genf und Basel werden vor allem von urbanen Gebieten dominiert. Deshalb ist dort die Zahl der kriminellen Taten auch höher als in ländlichen Bereichen.

Beitrag erstellt 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
cenote